Ein aussergewöhnliches Ereignis!
11/04/2020

Der Ultramontée du Salève ist ein 6-stündige Nonstop-Kletterrennen, bei dem die Teilnehmer so viele Aufstiege wie möglich machen müssen und jedes Mal die berühmte Seilbahn benutzen werden, um abzusteigen (keine Abfahrt zu Fuß). Im 2010, das Jahr seiner Gründung, war der UMS eine Weltneuheit.

Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, einen kontinuierlichen Aufstieg über eine 3,2 km lange Strecke zu machen. Die Route beinhaltet einen flachen Abschnitt von 0,8 km und einen 2,4 km langen Anstieg mit 663 m Höhenunterschied. Auch in Bezug auf sein Profil ist der Wettbewerb sehr speziell: Der Anstieg hat eine prozentuale Steigung von durchschnittlich 27,7%!

Der Männerrekord wird im 2019 von Stian Angermund-Vik aufgestellt, der 9 Anstiege in 4h39’14“ (durchschnittlich 31’01“ pro Anstieg und fast 6000 Höhenmeter) schaffte ! In die Damen Kategorie ist die beste Marke Elise Chabbey zuzurechnen, die in einer Rennzeit von 4h41’07 8 Anstiege im 2018 machte.

Stöcke sind erlaubt. Die vollständigen Regeln finden Sie hier.

Nehmen Sie die Herausforderung an, Samstag, 14. April 2018 von 10 bis 16 Uhr nonstop. Geplante Abfahrt von der Talstation der Salève-Seilbahn (74100, Pas de l’Echelle)